Home | Trend-Blog | Bad-Trends | Tapetenwechsel

Tapetenwechsel

Die wasserfeste Alternative zu Fliesen

Tapeten in Nassräumen, das geht? Ja, mit feuchtraumgeeigneten Materialien, denen keiner so schnell das Wasser reichen kann. Sie strotzen selbst hoher Luftfeuchtigkeit, sehen dabei auch noch richtig gut aus und lassen sich im Vergleich zu Fliesen oftmals unkomplizierter anbringen. Welche Möglichkeiten gibt es?

Strapazierfähiges Vlies

Weil Vliestapeten hauptsächlich aus Textil- und Zellulosefasern bestehen, sind sie lange haltbar und extrem resistent gegen Feuchtigkeit. Sie punkten mit Luft- und Dampfdurchlässigkeit, dehnen sich weder im nassen Zustand aus, noch ziehen sie sich im Trockenen zusammen. Die Fasern sind jeweils entweder mit Farbpigmenten, Druckfarben oder auch Schäumen vermischt und bieten Ihnen so eine unendliche Auswahl an Motiven und Mustern.

Robustes Vinyl

Eine Lack- oder Folien-Schicht macht die Vinyl-Tapeten nicht nur wasserresistent, sondern auch scheuerbeständig. Klarer Vorteil: So lassen sich Verschmutzungen leicht und unkompliziert entfernen. Allerdings haben die Kunststoff-Tapeten verglichen mit dem Papier-Pendant einen Nachteil: Ihre reduzierte Wasserdampfdurchlässigkeit kann sich nachteilig auf das Raumklima auswirken und häufiges Lüften ist dann an der Tagesordnung.

Sie können sich bei Ihrer Bad-Renovierung nicht entscheiden, ob Fliesen das Richtige für Sie sind oder sich an die wasserfesten Tapeten heranwagen?

Hier kontaktieren Sie uns

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn
Felsner GmbH | Ostendstr. 189 | 90482 Nürnberg | Fon. +49 911.21 49 94 -0 | Fax. +49 911.21 49 94 -94 | www.der-felsner.de
Mo.-Do.: 10:30 - 12:00 & 13:00 - 17:00
Fr.: 10:30 - 12:00 & 13:00 - 15:00
Sa. und sonstige Termine außerhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung.
 
Mo.-Do.: 7:00 - 12:00 & 13:00 - 17:00
Fr.: 7:00 - 12:00 & 13:00 - 15:00